Der Slam

Alles begann mit einer Idee – mit der Idee jungen, kreativen Köpfen in der kargen Kulturlandschaft von Gelsenkirchen Buer eine Plattform zu geben. Vorallem fehlte der Stadt aus der Sicht der Veranstalterin ein Angebot für literaturinteressierte Menschen. Eine geeignete Kulisse fand sich zügig in Form der gemütlichen Räumlichkeiten der Werkstatt e.V in der Hagenstrasse in Buer. Diese buersche Institution stand von Anfang an hinter dem Projekt und unterstützt den Slam bis heute.

Die Veranstalterin Dea Sinik hoffte, dass sich genügend interessierte Zuhörer und Slammer für ihren Slam finden würden. Lange wurde nach kreativen Köpfen gesucht und am 14. November 2010 ging das Poesieduell in die erste Runde. Seit dem liegen viele erfolgreiche Slams hinter uns, die sich stets durch ein aufgeschlossenes Publikum und vielseitige Slammer ausgezeichnet haben.

Da sich das Poesieduell als eine freie, kulturelle Veranstaltung versteht, ist der Eintritt stets kostenlos. Dennoch freuen wir uns über Spenden von unserem treuen Publikum während der Slams, denn davon lebt die Veranstaltung. Fahrtgelder können somit nicht ausgezahlt werden. Neben kleinen Siegerprämien stiftet die Werkstatt Kunstwerke von renomierten Künstlern für die Duellgewinner. Fortwährende Gewinnspiele werden die Fans des Poesieduells immer weiter in unser Treiben involvieren.

Bleibt uns treu und hier könnt ihr euch über Alles rund um das Poesieduell aus Gelsenkirchen Buer informieren. Unter der Email poetryslam-buer@gmx.de nimmt die Veranstaltung gerne Anregungen und Kritik entgegen. Scheut euch nicht ;-)

Dea Sinik

2 thoughts on “Der Slam

  1. Hallo liebe Poesie-Duellanten,
    ich bin Referendarin am Leibniz-Gymnasium für das Fach Deutsch. Zurzeit beschäftigen wir uns mit Lyrik, wie mind. 2 Parallelkurse außer uns. Deswegen möchten wir gern einen Poetry-Slam besuchen und sind auf das Poesie-Duell gestoßen. Da wir, falls alle kommen (was ich nicht annehme), etwa 50 Personen wären, wollte ich zunächst fragen, wie groß die Werkstatt ist, ob wir uns in irgendeiner Form anmelden müssen und um wieviel Uhr das Duell am 27.09. startet.

    Viele Grüße
    Christina Sprinke

    • Liebe Christina,
      wir freuen uns, dass ihr so zahlreich zum Poesieduell erschienen seid. Kompliment an die Schüler, die wirklich sehr aufmerksam waren.
      Vielleicht sieht man sich ja wieder.
      Und wenn ihr mal im Rahmen eines Projektes einen Slamworkshop halten wollt, wende dich an uns.
      Viele Grüße
      Dea

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>